Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/485846_2384/webseiten/iambeauty.at/wp-content/themes/Divi/includes/builder/functions.php on line 5586
Nahrungsergänzungen, Vitalstoffe & Superfood

Nahrungsergänzungen – Ein Trend oder eine Lebenseinstellung?

Es gibt eine riesen Bandbreite an gesunden Lebensmitteln und Nahrungsergänzungen, aber was ist wirklich dran? Reformhäuser bieten mittlerweile eine große Vielfalt an gesunden Lebensmitteln und veganen Artikeln für Detox und Superfoods an. Zu diesem Thema haben wir in Wien das Staudigl Reformhaus und Naturparfumerie besucht und ein Interview mit Christina Wolff-Staudigl geführt.

Nahrungsergänzung im Reformhaus Staudigl, Wien 1

Nahrungsergänzung im Reformhaus Staudigl, Wien 1

Frau Staudigl, hier gibt es wirklich alles, was man für eine gesunde Ernährung und Lebensweise benötigt. Was sind die Trends in Ihrem Reformhaus für gesunde Ernährung?

Im Reformhaus von Frau Staudigl

Im Reformhaus von Frau Staudigl

Es ist falsch, bei gesunder Ernährung und Nahrungsergänzungen von Trends zu sprechen. Vielmehr geht es um individuelle Bedürfnisse und wie man darauf mit neuen oder bewährten Erkenntnissen antworten kann. Souping, die Suppenküche, wird wieder höher bewertet als Smoothies, weil diese durch den hohen Fruchtanteil zu viel Fruchtzucker enthalten. Die Empfehlung lautet Gemüse vor Obst und das schmeckt nun mal in Cremesuppen besser. Hinzu kommt, dass man Suppen mit Kräutern und Gewürzen zusätzlich aufwerten kann. Auch Lebensmittel mit extrem hohen Nährstoffanteilen, sogenannte Superfoods, sind eine  gute natürliche Unterstützung für den Organismus, z.B. Açai, Goji Chia, Spirulina oder Cocosöl.  Aber auch die Heidelbeere ist ein Superfood oder auch naturreiner Kakao. Und selbst das beste Superfood kann eine ausgewogene Ernährung nur gezielt ergänzen, nicht ersetzen.

Superfood Chia Samen

Superfood Chia Samen


Hier sehen sie verschiedene Beispiele Superfoods

Beispiele für Superfood

Wie liegt der Trend zu Nahrungsergänzungen und Vitalstoffe und können diese überdosiert werden?

Wichtig ist, dass man zu Nahrungsergänzungen in natürlicher Form greift und synthetische Vitamine und isolierte Mineralstoffe möglichst vermeidet. Ein Vitamin-Komplex, der beispielsweise aus Fruchtsaftpulver besteht, enthält Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente in natürlicher Form und in einem natürlichen Verhältnis. Natürliche Nahrungsergänzungsmittel können daher ideal vom Körper verwendet werden, ohne negative Nebenwirkungen mit sich zu bringen.

Dennoch raten wir ohne ausreichende Kenntnis vor Selbsthilfeprogrammen ab. Immer müssen auch die Wechselwirkungen beachtet werden. Nahrungsergänzungen, vor allem wenn man mehrere gleichzeitig oder zum falschen Zeitpunkt einnimmt, können sich gegenseitig aufheben, mindern oder verstärken und auch die Wirkung von Medikamenten beeinflussen.

Wann sind Nahrungsergänzungen sinnvoll?

Im Krankheitsfall oder bei sichtbarem oder spürbarem Mangel kommt man am Arzt nicht vorbei. Um Nährstoffmängel im Einzelfall zu bestimmen, müssen Messungen in Blut, Gewebe und Urin oder Bestimmungen von einzelnen Körperfunktionen durchgeführt werden. Auch wenn die Darreichungsform von Nahrungsergänzungen oft an Medikamente erinnern, sie sind keine Arzneimittel! Sie alleine können ernsthafte Krankheiten oder chronische Beschwerden nicht heilen, sonst würde es sich um zulassungs- und prüfpflichtige Arzneimittel handeln.

Sie zählen zu den Lebensmitteln und können die Nahrung mit Nährstoffen lediglich ergänzen und zwar wenn man einen erhöhten Bedarf hat, wie z. B. bei körperlicher Belastung, bei Stress, Schwangerschaft, im höheren Alter oder auch bei Jahreszeitenwechsel.

Es müssen auch nicht immer Kapseln sein. Es gibt Lebensmittel, die von Natur aus einen extrem hohen und vor allem den richtigen Mix an Nährstoffen aufweisen. Wenn Sie einen Löffel Leinöl in Topfen oder Joghurt rühren, wird ihr Müsli zusätzlich zur wertvollen Omega-3-Quelle.
Probieren Sie außerdem auch einmal Chia-Pudding aus den winzigen Chiasamen, die voller Omega-3-Fettsäuren stecken und mehr Calcium liefern als Milch. Matcha-Tee mit seiner hohen anti-oxidativen Kraft ist ein wunderbarer Zellschutz, ebenso die Wildbeeren Acai, Aronia und Goji. Die Acerola-Kirsche ist eine der besten vollkommen natürlichen Vitamin-C-Lieferanten. Grüne Sprossen, Saft aus Weizengras, aber auch Braun-, Rot- und Grünalgen sowie Mikroalgen wie Spirulina und Chlorella sind grandiose Vitalstoffbomben. Grasdrinks sind zudem hoch basisch. Ebenso alles, was bitter schmeckt, Gewürze und Kräuter wie Kümmelsamen, Anissamen, Fenchelsaat, Bibernellewurzel, Schafgarbeblätter und Wacholderbeeren.

Welcher Nährstoffmangel kommt am meisten vor?

Ein gutes Beispiel ist Vitamin D, vor allem bei älteren Menschen, weil ab dem 50. Lebensjahr die Fähigkeit abnimmt, durch Sonneneinstrahlung in der Haut selbst Vitamin D zu bilden. Oder auch in der dunklen Jahreszeit, wenn alle wenig Sonnenlicht bekommen. Magnesium kann in stressigen Situationen helfen, aber der Mineralstoff allein kann den Stress nicht reduzieren, das kann nur ein Lebenswandel. Eisen ist ein häufiger Mangel, ebenso wird Vitamin B nachgefragt. Wie grundsätzlich jede Maßnahme ganzheitlich gedacht werden sollte. Nahrungsergänzungen dienen nicht der Gewissensberuhigung. Im Frühjahr und Herbst sollte der Körper regelmäßig gezielt entgiftet und entschlackt werden, dabei hilft Nahrungsergänzung die Vorgänge zu beschleunigen und das Säure-Basen-Gleichgewicht des Körpers positiv zu beeinflussen.

Anti-Aging mit Superfood & Antioxidantien, was ist dran?

Hippokrates

Hippokrates

„Lass das Essen Deine Medizin sein und die Medizin Deine Nahrung“, wusste schon Hippokrates. Es ist eine historische Erkenntnis, dass eine präzise abgestimmte Ernährung einen positiven Einfluss auf den Körper und Organismus hat  und vor allem präventiv Beschwerden verhindern oder zumindest hinauszögern kann. Antioxidative Näherstoffe sind aber keine Gewissensberuhigung. Wer länger besser leben will sollte auch an einen gesunden Lebensstil denken.

Gibt es eine Zertifizierung bei Nahrungsergänzung aus natürlichen Wirkstoffen?

Hier gibt es ebenso wie bei den Lebensmitteln eine Bio Zertifizierung – das europäische Biozeichen.

Gibt es Ratgeber für Vitalstoffe die Sie empfehlen können?

Es gibt die Genossenschaft „neuform“ in Deutschland. Die haben sehr gute Ratgeber für Krankheiten und auch für Vitalstoffe und Nahrungsergänzungen herausgegeben. Es gibt auch sehr gute Bücher im Buchhandel von David Wolfe.

Womit halten Sie sich gesund?

Basenpulver

Basenpulver

Ich brauche ganz viel Basenpulver und Zell Oxygen Hefe mit Gelee Royale, eine Nährhefe, die Vitamin B enthält und Kraft in stressigen Zeiten gibt. Sehr gerne mache ich mir einen Mix aus Reismilch und Maqui Beere mit ihrem hohen Gehalt an Antioxidantien.

Was ist Ihr Lieblingsprodukt im Reformhaus?

Das ist schwierig, denn alles, was ich im Reformhaus führe, habe ich selbst ausgewählt, weil es mir schmeckt und beste Qualität hat. Aber zurzeit ist es wohl das Staudigl Sonntagsmüsli – eine Müslimischung mit Gojibeeren.

Biomarmeladen und Chutneys

Biomarmeladen und Chutneys

Gibt es ein Superfood Produkt auf welches Sie nicht mehr verzichten wollen?

Interview mit Frau Staudigl

Interview mit Frau Staudigl und Bea.

Ja, das Baobab Pulver aus den pulverisierten Früchten des Affenbrotbaumes – es wirkt präbiotisch und das ist toll für den Darm, reichlich natürliches Vitamin C und viele weitere Vitalstoffe stärken das Immunsystem. Es hat einen fruchtig-herben, süss-säuerlichen Geschmack und kann mit Wasser oder natürlichen Fruchtsäften gemischt werden.

Vielen herzlichen Dank für dieses tolle Interview!

Das Reformhaus:
Wollzeile 25
1010 Wien
Tel: +43 1 512 42 97
www.staudigl.at

I am Beauty Newsletter abonnieren!

 

Du möchtest als erster die neuesten Trends erfahren und über die besten Aktionen aus den Bereichen Beauty, Wellness & Health Bescheid wissen?

Dann registriere dich für den Iam Beauty Newsletter und du erfährst als erster, was gerade angesagt ist.

Du hast dich erfolgreich eingetragen!

Pin It on Pinterest

Share This

Share this post with your friends!