Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/485846_2384/webseiten/iambeauty.at/wp-content/themes/Divi/includes/builder/functions.php on line 5586
Hotel-Highlight: Columbia Beach Resort - eine echte Perle am Mittelmeer in Zypern

Das Columbia Beach Resort ist eine Oase am Mittelmeer in der Nähe von Limassol in Zypern. Dieses 5* Haus wurden in den letzten 10 Monate komplett renoviert und erstrahlt jetzt im neuen Glanz. Während es in Wien schon windig und kühl war, konnte ich das ganze Wochenende dort die Sonne genießen und gleich in der Früh losschwimmen. Hier mehr Details zu diesem Resort und ein paar Tipps zu den Ausflügen in der Umgebung.

Das Resort

Das Hotel befindet sich in einem malerischen Teil der Insel, der Pissouri Bay und ist durch einen Berg von Westen geschützt. Die große Gartenanlage mit vielen Palmen und exosischen Pflanzen erinnert an eine Oase.

Die Zimmer

Kleinere Zimmer wurden bei der Renovierung zusammengelegt und somit besteht das Hotel jetzt ausschiesslich aus 95 Suiten. Diese gibt es mit einem oder auch mit zwei Schlafzimmern. Im Rahmen der Renovierung haben regionale Handwerker stilvoll ursprüngliche für die Insel typische Architektonik vom Teakholzmöbeln über Bettgestelle bis hin zu traditionellen Stoffmustern geschaffen. Auch die Stoffe und die Keramik kommen von lokalen Produzenten aus der Gegend.

Die Badezimmer sind überaus elegant eingerichtet, jeweils mit einer Dusche, Badewanne und zwei Waschbecken.

Die Zimmer haben Meer-, Pool- oder Bergblick. Die Entscheidung für ein bestimmtes Zimmer fällt wirklich schwer, weil jeder dieser Ausblicke seinen besonderen Reiz hat.

Der Pool

Die Anlage hat wenig mit den klassischen Hotelanlagen am Mittelmeer gemeinsam. Man taucht eher in eine Stimmung von Afrika ein. Es könnte aber auch Bali sein. Ich konnte mich jetzt noch nicht ganz entscheiden. Das Becken ist 80 Meter lang und endet in einem Infinity Pool in Richtung Meer auf einer Seite. Das andere Ende ist überdacht und grenzt an das Hebe Spa.

 

Bei jede Tageszeit sind die Stimmung und das Licht anders. Der Berg im Hintergrund versetzt dich in eine Art Oase, an der sonst heissen Insel.

Meerblick aus dem Zimmer.

Suiten, die zum Entspannen einladen.

Zweites Schlafzimmer, dass als Kinderzimmer genutzt werden kann.

Große, elegante Badezimmer.

Die Restaurants und Bars

Jeden Abend ist was los. In einer der 4 Bars und 3 Lokalitäten ist immer Livemusik vom Feinsten. Mir haben besonders gut die griechischen Lieder gefallen. Ob griechische Klänge oder Saxophon Musik, alles auf höchsten Niveau und keinerlei Spur von Kitsch.

In den Restaurants kann man lokale Speisen verkosten oder auch Nouvelle Cuisine aus Italien genießen. Man kann natürlich auch in die Orte in der Umgebung fahren und urige Tavernen aufsuchen. Dort, abseits von dem 5* Life spielt sich das Dorfleben ab. Wir haben das ein paar Kilometer entfernte Dorf Pissouri besucht. Auf dem malerischen Hauptplatz dort laden mehrere gemütliche Tavernen auf einen Drink oder Imbiss ein.

Am nächsten Tag wollten wir durch die Avakas Schlucht wandern. Das war wie ein Ausflug in einen „Harry Potter“ Film. Mehr zu diesem Ausflug und wie man die Schlucht findet, in einem separaten Beitrag. Zum Abendessen haben wir die Fischtaverne „Unter der Weinlaube“ in Pissouri Bay entdeckt und dort köstlichen Fisch und lokalen Wein gespeist.

Die Kapelle

In der Anlage befindet sich auch eine All Saints Chapel. Sie ist winzig, aber ganz besonders romantisch durch eine gelungene Mischung aus Moderne und Tradition. Perfekt für eine Hochzeit. Wenn ich nicht schon verheiratet wäre, würde ich mir diese Kapelle und dieses Hotel für die Hochzeit aussuchen. An dem Wandertag haben wir dann auch etliche Hochzeiten gesehen. Auch am Strand in Richtung Paphos waren viele romantische Plätze für Hochzeitsfeiern, die gerade vorbereitet und geschmückt wurden.

Sport

Auf Zypern kann man ganzjährig viele Sportarten betreiben, darunter auch Mountainbiken. In der Anlage ist ein Bike-Zentrum angesiedelt, das vom bekannten früheren Radrennfahrer Thomas Wegmüller mit viel Enthusiasmus betrieben wird. Es werden fast jeden Tag geführte Mountainbike Touren organisiert. Man kann sich auch nur die Bikes ausborgen und eigene Touren zum Beispiel in Richtung Troodos Gebirge starten.

Golf

Der nächste Golfplatz ist nur 25 Autominuten entfernt. Wegen des besonderen Klimas kann dieser auch ganzjährig genutzt werden.

Ausflüge

Das Hotel eignet sich auch ideal für Abstecher in den westlichen Teil Zyperns, ob Paphos mit seinen Königsgräbern und fantastischen Mosaiken, die Aphrodite Felsen, wo die Göttin der Legende nach aus dem Wasser stieg, das Akamas Naturschutzgebiet, die Ausgrabungen des Aphrodite Heiligtums von Paleopaphos mit Festung und reizender byzantinischen  Kirche, die hoch auf einem Felsen liegenden Trümmer der antiken Metropole Kourion mit sehenswertem Amphitheater, die fränkische Burg Kolossi oder die quirlige expandierende moderne Stadt Limassol mit ihren mondänen Jachthäfen, Stränden und Einkaufsmöglichkeiten, alle diese (bei Weitem noch nicht vollzähligen) Attraktionen sind vom Columbia Beach Resort in weniger als einer Stunde mit dem Auto gut erreichbar.

Die Geschichte

Das Hotel wurde 2002 vom deutschen Unternehmer Heinrich Schoeller erbaut und befindet sich eine halbe Fahrstunde westlich von Limassol in der malerischer Pissouri Bay an einem 2 km langen Strand. 2017 wurde die gesamte Anlage 10 Monate lang saniert.

 

Hebe Spa; Columbia Beach Resort

Limassol_Columbiabeach_resort

Der zweite Eingangsbereich.

Gemeinschaftsbereich Das Fernseh Zimmer mit Bibliothek.

Pflanzen, die man bei uns nur als Topfpflanzen kennt, erreichen hier mir noch unvorstellbare Dimensionen und präsentieren sich als ganze Bäume. Einfach zum Staunen!

Die Ambiente ist so relaxt und gediegen, dass man hier am liebsten gleich zwei Wochen bleiben würde.

Fazit

Das Columbia Beach Resort ist nicht nur eine Perle am Mittelmeer, sondern selbst für ein 5*Hotel etwas ganz Besonderes. Schon die Lage ist außergewöhnlich romantisch, die Zimmer sind elegant und luxuriös, die Architektur bezaubernd gelungen. Ich kann mir kaum einen besseren Platz mit so einem gediegenen Ambiente vorstellen. Ich muss bald wieder zurück.

 

Bilder: eigene Aufnahmen                                                                                                            Declaimer: der Aufenthalt in der Anlage hat in Rahmen einer Pressereise stattgefunden.

 

I am Beauty Newsletter abonnieren!

 

Du möchtest als erster die neuesten Trends erfahren und über die besten Aktionen aus den Bereichen Beauty, Wellness & Health Bescheid wissen?

Dann registriere dich für den Iam Beauty Newsletter und du erfährst als erster, was gerade angesagt ist.

Du hast dich erfolgreich eingetragen!

Pin It on Pinterest

Share This

Share this post with your friends!